Welche Voraussetzungen brauche ich zur HEP-Helfer-Ausbildung?

Die Aufnahme in die Fachschule für Heilerziehungspflegehilfe setzt voraus:

1. einen erfolgreichen Hauptschulabschluss oder einen gleichwertigen Bildungsstand

2. entweder

  1. eine abgeschlossene mindestens zweijährige einschlägige Berufsausbildung (z.B. Kinderpflege, Sozialpflege oder Hauswirtschaft) oder
  2. eine mindestens zweijährige einschlägige Berufstätigkeit (FSJ wird anerkannt) oder
  3. eine abgeschlossene Berufsausbildung und eine mindestens einjährige Tätigkeit in einem sozialen Beruf oder
  4. eine mindestens vierjährige Führung eines Mehrpersonenhaushalts

3. die gesundheitliche Eignung für den Beruf