Aktuelles

Im Rahmen der Berufsspezifischen Vertiefung haben Tegernheimer Fachschüler/innen einen Teil des Treppenhauses gestaltet.

Unter Leitung von Frau Pelz haben die Künstler sich für das Motiv "Bäume" entschieden. Auf dem tristen Mauerwerk wurde mit viel Spaß und Geschick ein Kunstwerk geschaffen, das sich sehen lassen kann.

Treppenhaus
Treppenhaus
Treppenhaus
Treppenhaus
Treppenhaus
Treppenhaus
Treppenhaus
Treppenhaus
Treppenhaus
Treppenhaus
Treppenhaus
Treppenhaus
Treppenhaus
Treppenhaus
Treppenhaus
Treppenhaus
Treppenhaus
Treppenhaus
Treppenhaus
Treppenhaus
Treppenhaus
Treppenhaus
Treppenhaus
Treppenhaus
Treppenhaus
Treppenhaus

Am Freitag 2. März exkursierten die Tegernheimer Ober- und Unterkursler in die Köperwelten-Ausstellung.

Der Zyklus des Lebens ist das Motto von Gunther von Hagens' Körperwelten.

UK Koerperwelten01

Frau Dr. Sieber führte den Unterkurs im Rahmen des Medizinunterrichts mit großer Begeisterung durch die Anatomie des menschlichen Körpers. Die Schüler und Schülerinnen fanden es sehr interessant und beeindruckend.

 

Mit dem Eingangsbereich und dem Vorraum zur Schulküche sind nun die letzten Räumlichkeiten der Schule vollständig eingerichtet.

Kueche00

Kueche03

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Geplant und erarbeitet wurden die einzelnen Elemente vom Oberkurs.

Kueche02

Kueche01

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Gebaut, geschraubt und gemalert wurde im Fach Gestaltung. Ein gelungenes Projekt!

 

Ein Unterrichtsfach mit Spaßfaktor

MK Schwimmbad1

MK Schwimmbad2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sichtlich Spaß hatte der Mittelkurs beim Bewegungsunterricht im Reichenbacher Schwimmbad.

MK Schwimmbad3MK Schwimmbad4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ziel ist es, durch Selbsterfahrung Methoden zu erlernen, Menschen mit Behinderung ans Wasser zu gewöhnen.

MK Schwimmbad5MK Schwimmbad6

 

 

Die Firma Zweirad Stadler aus Regensburg hat der Fachschule in Tegernheim einen Fahrradständer gesponsert.

Ein ganz großes Dankeschön an die Firma Stadler für den schönen Ständer und die kostenlose Lieferung.

Fahrradständer
Fahrradständer
Fahrradständer
Fahrradständer
Fahrradständer
Fahrradständer

Theaterprojekt des Mittelkurses der Fachschule für Heilerziehungspflege Tegernheim

Im Rahmen des Faches „Spiel“ entwickelte der Mittelkurs verschiedene Theaterstücke.

Am 11. Januar wurden die Stücke dann vor Beschäftigten und Mitarbeitern der Förderstätte Schwabelweis, sowie Dozentinnen und Dozenten aufgeführt.

In Kleingruppen brachten die Schülerinnen und Schüler vier abwechslungsreiche und kurzweilige Stücke auf die Bühne.

Gezeigt wurde das Märchen von Hase und Igel als Schattentheater, ein spannender Krimi, Ausschnitte aus „Der König der Löwen“ und am Ende durften sogar noch die Sockenpuppen tanzen!

mk_theater1
mk_theater1
mk_theater2
mk_theater2
mk_theater3
mk_theater3
Ende gut - Alle...
Ende gut - Alles gut!

 

Am 23. November 2017 wurde in Tegernheim die Staatliche Anerkennung der Fachschule gefeiert. Nach nur einem Prüfungsdurchgang im Juli 2017 wurde die Schule vom Bayerischen Kultusministerium rückwirkend zum 1. September 2017 staatlich anerkannt. Diese Anerkennung bringt sowohl für die Schülerinnen und Schüler, für die Lehrkräfte und auch für den Schulträger wesentliche Erleichterungen im alltäglichen Schulbetrieb.

 

 

 

 

Als schwere Geburt bezeichnete Schulleiter Gstettner die Entstehung der Schule von der Idee 2009 bis zur Anerkennung 2017 und ist sichtlich stolz auf sein Baby. Großen Dank sprach er den geladenen Praxisstellenleitern aus, ohne die diese praxisnahe Ausbildung nicht möglich wäre. Weiterer Dank gebürt den "Geburtshelfern" aus der Fachschule Neumarkt, den Lehrkräften, der Regierung, den Handwerkern und der Schulband. Herr Böck schloss sich den Dankesworten an und appellierte an die Einrichtungsleiter weiter Praxisstellen zur Verfügung zu stellen, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Ein Extra Danke sprach er dem Schulleiter Herrn Gstettner aus, wissentlich der großen Anstrengungen und Hürden, die zu nehmen waren. Nach den Festreden bot ein gemütliches Zusammensein Gelegenheit, Kontakte und Erfahrungen auszutauschen.